DIE REISEHEXEN

Gruppenreise USA-Westküste
"Im Land der Filmstars, Spieler und Abenteurer"10. - 25.10.2009

LAS_Stratosphere_TowerUSA_LasVegas_Gruppenbild
Wir starteten mit Lufthansa von Düsseldorf über München  mit 14 Teilnehmern/innen.
In L.A. wurden wir von Dieter unserem Driverguide in Empfang genommen.


Er lebt seit 40 Jahren in den USA und kennt den Westen der USA wie seine Westentasche.
Seine Anekdoten aus der Musik und Filmwelt überstiegen alle Erwartungen.
Allein der Titel der Reise hielt diese hoch.
Wir erlebten die unbeschreibliche Naturgewalt des Grand Canyon per Helikopter, die Farbenpracht des Bryce Canyons und des Zion Nationalparks. Der Yosemite Nationalpark empfing uns mit Getöse. Wasserfälle und auch mal Regen von oben gaben auch hier ein imposantes Naturschauspiel. Das Spielerparadies Las Vegas erlebten wir einzigartig dank Dieters intensiver Kenntnis der Showwelt. "Las Vegas bei Nacht" zu Fuß entdeckt bleibt für uns alle unvergessen. San Francisco, eine Metropole mit ganz beonderen Reizen, hat uns alle fasziniert. Der Sektempfag vor der grandiosen Kulisse der Goldengate-Bridge war in "Muss". Die Bootsfahrt durch die Bucht von San Francisco, vorbei an Alkatraz, war unbeschreiblich. Der Gestank bei den Seelöwen am Pier 39 ebenfallsWinken.
Und dann, bei schönstem Sonnenwetter (wie fast auf der ganzen Reise) die Fahrt entlang der Pazifikküste auf dem legendären "Highway No. 1". Mittlerweile nur noch für PKWs und Minibusse auf der gesamten Strecke bis Los Angeles freigegeben, hatten wir auf unserer Nord-/Südroute das allerbeste Panorama.


Die traumhafte Reise endete dann dort wo sie begann, in Los Angeles. Hier hatte unser Guide dann sein Heimspiel. Wir entdeckten diese Weltstadt mit Hollywood, Beverly Hills, den Universalstudios und vieles mehr durch den Kennerblick eines Insiders.

Wir alle waren begeistert und werden diese Reise so schnell nicht vergessen.

Abschied Pazifikküste